1. Männer: Erfolgsserie fortgesetzt!

SV Niederau 1891 e.V. Abt. Handball

1. Männer: Erfolgsserie fortgesetzt!

SV Niederau 1891  – TBSV Neugersdorf 27:23 (13:15)

 

Am vergangenen Samstag wurden die Jungs aus Niederau erneut gefordert. Nach nunmehr vier ungeschlagenen Partien infolge, gastierte der direkte Tabellennachbar TBSV Neugersdorf in der Priestewitzer Turnhalle.

 

Die Niederauer Mannschaft begann mit der gleichen Startformation, die auch gegen die SG Zabeltitz/Großenhain erfolgreich ein Unterschieden erringen konnte. Doch mit der ungewöhnlich frühen Anpfiff-Zeit hatten unsere Männer merklich zu kämpfen. Einmal in die Gänge gekommen, entwickelten sich die ersten Spielminuten zu einem munteren Schlagabtausch (2:1, 3:4, und 5:5). Keine der beiden Mannschaften konnte sich merkbar absetzen. Die meisten Kopfschmerzen besorgte den Niederauer Hausherren der gut aufgelegte Kreisläufer des TBSV. Zahlreiche Angriffsvarianten des Gegners endeten mit einem präzisen Pass in den Händen des Kreisläufers. Dieser wurde förmlich zum fröhlichen Tore einnetzen einladen. Mit einem zwei Tore Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

 

Mit klaren und deutlichen Worten in der Kabine erhoffte sich das Trainerteam des SVN, dass einen Ruck durch die Mannschaft geht. Die anhaltenden Abstimmungsprobleme in der Abwehr müssen dringend abgestellt werden.

 

In der zweiten Spielhälfte präsentierten sich die Niederauer mit mehr Aggressivität und Biss. Einfache Tore des Gegners wurden nicht mehr zugelassen. Die Neugersdorfer mussten sich ab diesem Zeitpunkt jedes Tor hart erkämpfen, was deutliche Spuren hinterließ. Auch im Angriff kamen die Niederauer besser zurück ins Spiel. Durch ein schnelles Umschaltspiel und konsequent ausgespielter Angriffe, konnten die entstehenden Lücken in den gegnerischen Abwehrreihen in schnelle Tore umgewandelt werden. Am Ende gewinnt der SVN verdient mit 27:23 gegen die ostsächsischen Gäste.

 

Ein besonderer Dank gilt Tobias Gröger für die Unterstützung der Mannschaft als Ersatztrainer. Er hat das Team souverän durch die Partie geführt.

 

Es spielten für den SV Niederau:

 

Lukas Schmidt, Falk Heyne

Peter Lessig (4), Michael Kirste (4), Mathias Lässig (2), Robin Haberstock (5), Marc Kriegel, Robert Ritter (1), Paul Steinert, Markus Lehmann (6), Lars Dörfel (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.