1. Männer: Klassenerhalt perfekt gemacht!

SV Niederau 1891 e.V. Abt. Handball

1. Männer: Klassenerhalt perfekt gemacht!

SV Niederau vs RHV Radebeul 26:25 (14:13)

Zwei Punkte fehlten den Jungs vom SVN vor dem Spiel gegen den Radebeuler HV um den Klassenerhalt für eine durchwachsene Verbandsliga-Saison perfekt zu machen. Diesbezüglich waren die Worte von Ersatz-Coach Tobi Gröger nach der Erwärmung in der Kabine klar: Über eine kompakte und miteinander agierende Abwehr schnell nach Vorne spielen. Die gut gefüllte Weinböhlaer Nassauhalle gab zusätzlich Motivation.

Allerdings konnte sich der RHV zu Beginn deutlich besser in Szene setzen. Mit einem 3:0 Lauf der Radebeuler lief der Plan “2 Punkte für den Klassenerhalt” alles andere als optimal. Vor allem die starken Einzelaktionen der dynamischen RHV-Spieler bereitete der Niederauer Abwehr über die gesamte Spielzeit Probleme.

Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit kam der SVN dann immer besser ins Spiel. Langes Aus- und Miteinanderspielen führte zum Torerfolg. Jedoch legten die Radebeuler meist im darauffolgenden schnellen Gegenangriff nach, so dass der SVN bis zur 20. Spielminute immer einem Rückstand hinterher lief. Zum Ende der ersten Halbzeit zeigten die Gäste vermehrt Abschlussschwierigkeiten, welche die Niederauer ihrerseits zu nutzen wussten und man mit 14:13 in die Halbzeit ging.

 

Die zweite Halbzeit schloss sich nathlos an die erste Halbzeit an. Beide Mannschaften motiviert und kämpferisch. Der Spielstand immer wieder ausgeglichen. Keine der Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen! Die zunehmenden Konditionsschwächen auf Seiten der Niederauer wussten die Gäste zu nutzen. Die Radebeuler zogen konsequent in die Lücken der Niederauer Defensive und schafften es damit den Spielstand offen zu halten. Eine 2-Tore Führung konnten die Gäste dann eine Minute vor Ende dennoch nicht mehr aufholen. Endstand dementsprechend 26:25 für den SVN!

 

Zusammengefasst: Ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften kämpferisch und leidenschaftlich. Ein Spiel, was auch zugunsten der Gäste hätte ausgehen können. So schafft es der SVN 3 Spieltage vor Saisonende aus eigener Kraft den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Ein Danke an alle Fans für die lautstarke Unterstützung! IHR SEID GEIL!

 

 

Team:

Fetzi und Gröger als Aufpasser,

Heyne und Schmidt im Tor, Lessig, Lässig, Haberstock, Steinert, Lehmann, Ritter, Dörfelt, Kriegel, Kirste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.