Derby zum Saisonabschluß

Handballverein in Niederau bei Meißen

Derby zum Saisonabschluß

Zum letzten Punktspiel der aktuellen Bezirksliga Saison empfing unsere A-Jugend den HC Großenhain in Priestewitz. Ein würdiges letztes Spiel, da sich beide Mannschaften schon über mehrere Saison immer ein Kopf an Kopf Rennen um die Meisterschaft liefern.

Im Gegensatz zur letzten Spielzeit, wo wir uns den Titel erst im letzten Spiel gegen den HC sichern konnten, waren die Niederauer Jungs in der Tabelle nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen.

Unabhängig von der Tabelle sind Spiele gegen einen gleichwertigen Gegner und einer vollen Halle immer etwas Besonderes. Genau so motiviert gingen unsere Jungs ins Spiel.

Von Beginn an merkten die Zuschauer, dass sich beide Mannschaften etwas vorgenommen hatten. Niederau legte vor und Großenhain gleicht aus. Der HC konnte unsere Abwehr etwas zu oft auseinander spielen und so einfache Tore erzielen. Aber unser Angriff hatte immer eine Antwort parat. Gerade durch die schnelle Mitte konnten wir Nadelstiche setzen. Die Folge war, dass Niederau sich einen Mini Vorsprung von drei Toren heraus arbeiten. In der 10. Minuten war es dann ein Großenhainer Spieler, der etwas übermotiviert eine Abwehr Aktion setzte und in der Folge mit einer roten Karte bestraft wurde. Da der Trainer des HC dieses nicht einsah, gab es zudem noch eine Strafe gegen die Großenhainer Bank. Also hieß es in den nächsten Minuten 6 gegen 4. Doch diese Überzahl wurde von unseren Jungs nur mäßig genutzt. Trotzdem konnten wir den Vorsprung bis zur Pause, angetrieben von einem fantastischen Publikum, weiter ausbauen.

Mit einem beruhigendem 26:19 ging es in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit mussten wir in Unterzahl beginnen, da wir noch eine 2 Minuten Strafe aus der ersten Halbzeit verkraften mussten. Großenhain nutzte diese Überzahl und eine kleine Schwäche-Phase der Jungs und kämpfte sich zurück ins Spiel. Der Vorsprung schmolz auf drei Tore. Kein Polster auf dem man sich ausruhen sollte. Doch dann fingen die Niederauer sich wieder und verwalteten den Vorsprung zwischen drei und fünf Toren. Gerade im Angriff spielte unsere A-Jugend einen sehr attraktiven Handball, was die Zuschauer verzückte. Auch unser Torhüter konnte sich mehrmals Auszeichnen als Großenhain durch die Abwehr durchbrechen konnten.

Nach sechzig Minuten stand dann ein 42:36 auf der Anzeigetafel und die Meisterfeier konnte beginnen.

Alles in allem ein super Handballspiel von beiden Seiten, eine sehr gute Leistung unserer A-Jugend und eine geile Stimmung auf den Zuschauer Rängen.

Dieses Spiel hat Spaß gemacht, auf weitere solche Spiele in der A-Jugend.

                                                              Nächstes Jahr dann in der Sachsenliga.

Danke Jungs, für eine grandiose Saison 2018/19!

Götze (TW), Schuster 1, Solarek 1, Falkenberg, Wolf 5, Geneis 1, Ilschner 5, Gröger 2, Jentsch 14, Schmidtchen, Huhn 3, Zschocke 5/3, Clauß 2, Nötzold (TR), Gröger (TR), Eckert (Off.), Chrobock (Off.)