Mit großem Kampf…. …. zurück an die Tabellenspitze

Handballverein in Niederau bei Meißen

Mit großem Kampf…. …. zurück an die Tabellenspitze

Am Sonntag hatte der SV Weixdorf zu nachmittäglicher Stunde unsere A-Jugend zum Auswärtsspiel geladen.

Hochmotiviert und mit einem Auswärtssieg aus der Vorwoche im Rücken gingen unsere Jungs die Aufgabe an. Ein Blick auf die Tabelle verriet die Möglichkeit mit einem Sieg die Tabellenspitze zu erobern. Leider wiederholten sich erneut die Vorzeichen der vergangen Woche . Die angesetzten Schiedsrichter erschienen nicht. Aber der SV Weixdorf hatte freundlicher Weise kompetenten Ersatz aus den eigenen Reihen organisiert.

Leider erwischten unsere Jung keinen guten Start und schnell sah man sich einem 2-Torerückstand gegenüber. Mit Einzelaktionen und Kampfgeist konnten wir über die Stationen 0:2; 1:3; 4:4 und 7:5 einigermaßen den Anschluss halten.

Allerdings kamen die Gastgeber mit einfachen Würfen aus dem Rückraum oder Pässen an den Kreis immer wieder zum einfachen Torerfolg. Ein glänzend aufgelegter gegnerischer Torhüter parierte nun einige unserer freien Würfe. So wuchs der Rückstand ständig bis hin zum 8:12 an.

In der nun fälligen Auszeit wurde nochmals zur konzentrierten Abwehrarbeit aufgefordert, brachte aber nur bedingt Besserung. So ging es mit 10:16 in die Pause.

Die zahlreich mitgereisten Fans sahen in der 2. Halbzeit einen neu eingestellten und hochmotivierten SV Niederau . Die Jungs warfen nun Ihre technische Überlegenheit und Variantenreichtum in die Waagschale. Durch unsere neuen Auftaktaktbewegungen konnten ein ums andere Mal gute Pässe an den Kreis oder der Mitspieler frei gespielt werden. Eine engagierte Abwehrarbeit ermöglichte unserem gut aufgelegten Torhüter mehrere Paraden. So schrumpfte der Vorsprung der Hausherren stätig bis hin zum fälligen und hochverdienten Ausgleich zum 21:21. Auch die Auszeiten der Gastgeber brachen unseren Spielrhythmus nicht durcheinander. Konzentriert und kampfstark spielten unsere Jungs weiter. Der SV Weixdorf musste nun dem körperbetontem Spiel Tribut zollen und konnte unseren schön gespielten Varianten nichts mehr entgegensetzen und unsere Jungs spielten einen 2 Tore Vorsprung über schnelles Spiel nach vorn heraus. Nun hatte man es in der eigenen Hand. Konzentriert spielte man die Partie zu Ende. Auch eine berechtigte 2 Minutenstrafe in den beiden Schlussminuten konnten den Sieg nicht mehr gefährden.

Alles in allem ein sehr intensives Spiel mit 2 völlig verschiedenen Halbzeiten. Nehmen wir mal die 2.Halbzeit als Maßstab für die kommenden Spiele.

Fazit:   Mit viel Kampf…. Die Tabellenführung erobert !!!

Für den SV Niederau spielten:

Nico Falkenberg (1), Philipp Eckert (3), Max Wolf (2), Nick Chrobok (1), Vincent Geneis (2),

Niklas Ilschner (8), Maximilian Gröger(3/1), Arne Jentsch(3), Luis Schmidtchen, Paul Huhn(4), Justin Zschocke, Vincent Götze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.