Kategorie: Allgemein

Handballverein in Niederau bei Meißen

1. Männer: Nichtabstieg trotz Niederlage

ESV Dresden – SV Niederau 28:22 (15:10) Bei sommerlichen Temperaturen ging es für die Jungs zum letzten Spiel der Saison nach Dresden ans Emerich-Ambros Ufer zum hier ansässigen ESV Dresden. Die Ausgangslage, um sich doch noch vor dem drohenden Abstieg zu retten, hätte nicht spannender sein können. Doch die Niederauer hatten es, aufgrund des letzte…
Weiterlesen

1. Männer: Spannung bis zum Schluss

Sportfreunde 01 Dresden vs. SV Niederau 29:30 (15:18) Corona-bedingt Ausfälle auf beiden Seiten, stimmungsvolle Gästefans und eine packende Schlussphase bestimmten das Spiel am vergangegen Samstag in Dresden. Der SVN zittert sich zu zwei Auswärtspunkten und macht einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Auf ganze 4 Spieler musste Coach Tobi Gröger erkrankungsbedingt verzichten. Die Sperre von…
Weiterlesen

1. Männer: Der Bann ist gebrochen!

SV Niederau – HC Elbflorenz 2006 III (27:24) Am Samstag, den 02.04., kam es vor heimischem Publikum zum Duell gegen den HC Elbflorenz 2006 III. Natürlich wussten alle Männer des SV Niederau, dass endlich der erste Sieg nach der Coronapause hermusste Buy Kamagra UK , damit das Abstiegsgespenst nicht mehr vor den Toren Niederaus schwebt. Auf Grund…
Weiterlesen

1. Männer: Großchance vertan

SV Niederau – Radebeuler HV 28:31 (15:16) Der Applaus nach dem Spiel von Fans und Spieler verhalten. Die Köpfe der Niederau hingen unten. Ein lange offenes und spannendes Spiel konnten die Hausherren nicht für sich entscheiden und vergaben damit eine Großchance in Sachen Klassenerhalt. Mit einem extra für dieses Spiel erstellten Motivationsvideo der „All-Stars“ des…
Weiterlesen

1. Männer: Chancenverwertung kostet Punkte

Strahl Rietschen – SV Niederau 29:25 (13:10) Nachdem am vergangenen Spieltag Spiel 1 nach der „Winterpause“ verloren gegangen war, stand diesmal das Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn aus Rietschen an. Von den Vorzeichen standen beide Teams mit dem Rücken zur Wand. Und so machten sich die Niederauer Jungs zusammen mit vereinzelten Schlachtenbummlern bei frühlingshaften Temperaturen auf den…
Weiterlesen

1. Männer: Zu langsam gegen schnelle Dresdner

SV Niederau – HSV Dresden II 23:31 (12:14) Motiviert, konzentriert und voll Ergeiz wollten sich die Jungs vom SV Niederau nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs bei ihrem ersten Heimspiel präsentieren. Leider hatten sie die Rechnung ohne die junge und dynamisch spielende Garde des HSV DD II gemacht und verloren deutlich mit acht Toren. „Wir dürfen die…
Weiterlesen

1. Männer: Chancenlos gegen den Tabellenführer

SV Niederau vs. Radeberger SV 23:32 (14:16) Wiedergutmachung war angesagt! Verlor man Anfang der Saison noch im Pokal gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Radeberg – sollten dieses Wochenende die Punkte nicht so einfach aus der Hand gegeben werden. Leider konnten die Jungs vom SVN nicht mit der Power der Bierstädter mithalten und verloren verdient mit …
Weiterlesen

1. Männer: Einen Punkt verloren!

SV Niederau – OHC Bernstadt  30:30 (16:13) Wiedergutmachung war angesagt. Nachdem man letzte Woche das „Derby“ in Großenhain verloren hatte puttygen download , wollte man im Heimspiel gegen den OHC Bernstadt den Bock umstoßen und den zweiten Sieg der Saison einfahren. Auch wenn die Gäste suboptimal in die Saison gestartet waren, wusste man von letzter…
Weiterlesen

1. Männer: Derby verdient Verloren!

HC Großenhain – SV Niederau 33:27 (17:10) Zum zweiten Spieltag stand  für die 1. Männer des SV Niederau das vermeintliche Derby beim HC Großenhain an.  Beide Mannschaften konnten ihren Saisonauftakt für sich entscheiden, wobei sich unsere Mannschaft dabei in der ersten Halbzeit sehr schwer tat. Dies wollte man besser machen und ausgeschlafener ins Spiel gehen.…
Weiterlesen

1. Männer: Gelungener Punktspielauftakt

SV Niederau – HSV 1923 Pulsnitz 32:27 (14:16) Geschaffte, aber glückliche Niederauer bejubelten am Ende des Spiels zusammen mit den Fans den ersten Heimsieg der neuen Saison. Ein über lange Strecken ausgeglichenes Spiel entschied ein ungewohnt disziplinierter SVN für sich und gewinnt mit 32:27 gegen den HSV Pulsnitz. Falk Nötzold, der die Trainerrolle des abwesenden…
Weiterlesen